Shiatsu

Home / Shiatsu

 

 

 

Berührung

 

die bewegt

 

 

Shiatsu ist vor ca. 1000 Jahren von China nach Japan gekommen und dort, aus der in China angewandten Körpertherapie Anma, weiter entwickelt worden.

 

„Shi – atsu“ heißt wörtlich übersetzt „Finger Druck“. Denn sanfter Druck wird hier mit den Fingern, Händen, Armen, Ellenbogen und z.T. auch Knien auf den Behandelten, auf die Energieleitbahnen – Meridiane ausgeübt.

 

Shiatsu ist eine Körperarbeit die über das Meridiansystem  nicht nur auf rein körperlicher, funktionaler Ebene Einfluss nehmen kann, sondern vor allem auch im seelischen, emotionalen und geistigem Raum des menschlichen DaSeins positive Impulse geben kann.

 

Die Anwendungsbereiche beschränken sich nicht nur auf Beschwerden im Gelenk  (Knie, Hüfte, Schulter- und Muskelapparat(Rückenschmerzen).

 

Shiatsu findet auch Anwendung bei Kopfschmerzen, Migräne, Beschwerden des weiblichen Zyklus wie Menstruationsbeschwerden, Probleme in den Wechseljahren, Kinderwunsch, Erschöpfungssyndrome, Burn out, Depressionen, chronische Schmerzsyndrome uvm.

 

 

Für mich ist Shiatsu die schönste und wirksamste Form der Körpertherapie – in Ruhe ganz tief bei sich ankommen. Shiatsu berührt und bewegt Ihren Körper, Ihre Seele und Ihr Herz.

 

Gerne berate ich Sie!